Villenkolonie Alsen am Wannsee inkl. Führung durch den Hochbunker Heckeshorn

Rundgänge Villenkolonie Alsen Wannsee
Dauer, Preis & Treffpunkt

Am idyllischen Wannsee - fernab des Großstadttrubels - errichtete das Berliner Großbürgertum Ende des 19. Jahrhunderts seine prächtigen Sommerresidenzen.

Die Bewohner der Villenkolonie Wannsee gehörten damals zur "crème de la crème" der Reichshauptstadt.   

In den 1930er Jahren wurden viele der jüdischen Bewohner zum Zwangsverkauf und zur Emigration gezwungen. Ihr Eigentum ging dann in die Hände prominenter Nazis. Viele der verwaisten oder geplünderten Villen dienten nach Kriegsende als Krankenhäuser und Freizeiteinrichtungen der Alliierten oder wurden zu Schullandheimen umgestaltet. 

Unser Rundgang startet am Flensburger Löwen und führt u.a. vorbei am Haus der Wannseekonferenz, am Sommerhaus des berühmten Malers Max Liebermann und am einstigen Wohnsitz des Arztes Ferdinand Sauerbruch. Eine exklusive Gebäudeführung im Hochbunker Heckeshorn schließt unsere Tour ab. 

Impressionen
Sprachen:
Deutsch
Dauer:
ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt:
am Flensburger Löwen, Am Großen Wannsee 58

Unsere Leistungen:
  • Kleine Gruppe 
  • Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen
  • Private Touren auf Anfrage
Erfahrungen & Bewertungen
Thomas aus Berlin schrieb am März 2018

Wir haben am 17.3.2018 an der Führung "Feine Tropfen made in Kreuzberg" teilgenommen und war begeistert. 
Der Referent hat uns phantastische Originalschauplätze der Berliner Bier-, Wein- und Schnapsproduktion gezeigt und erklärt. Der Craft-Beer-Ausschank und das Biertasting war perfekt in die zeitliche Mitte des Rundgangs gelegt. Und wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, als er uns in die riesigen Keller einer ehemaligen Brauerei am Tempelhofer Berg führte. 
Die neue Heimat der Berliner Traditions-Spirituosen-Marke "Mampe" war ein sensationeller Abschluss des Spaziergangs.
Ganz herzlichen Dank! Man kann die Tour nur wärmstens empfehlen. Genuss und Gewinn (an Wissen) sind garantiert.

Olaf K. aus Langenhagen schrieb am 1.1.2018

Wir hatten die Tour "Stasi-Gefängnis & Dong Xuan Center" gebucht. Wir waren von der Ausarbeitung der gesamten Tour begeister. Berlin nie wieder ohne Secret Tours.

Bruno B. aus Luzern schrieb am April 2017

"Kreuzberg-Tour"

Definitiv keine 0815-Tour. 
Die Tour ist abwechslungsreich, guter Mix mit fahren/erzählen, Stopps mit Besichtigungen, Kaffeehalt in einem Café dass sich in einer alten Apotheke eingenistet hat. Das gute an dieser Tour ist, dass sehr individuell auf Fragen und Interessen eingegangen werden kann. 
Alles in allem ein äusserst gelungener Ausflug, mit einer sehr sympathischen Leitung. Wir empfehlen SecretsTours wärmstens weiter. Für uns stimmte das Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall. Werden sicher das nächste Mal wieder buchen.

Steffen B. schrieb am 12.3.2017

"Wannsee-Tour" 

Sehr freundlicher und Kundenorientierter Service. Auswahl der Tour war super und sehr interessant gestaltet. Informationen während der Tour waren sehr ausführlich, ohne langweilig zu sein. Bei der Buchung wurde im Detail auf unsere Vorstellungen eingegangen. Von der Buchung bis zur Ausführung der Tour waren wir äußerst zufrieden. Wer eine besondere Tour durch Berlin sucht, ist hier genau richtig!

Julia aus NRW schrieb am 20.2.2017

Außergewöhnliche und innovative Touren zu verborgenen Orten in Berlin fernab der gewöhnlichen Touristen-Attraktionen geleitet von einer jungen, absolut authentischen und sehr sympathischen Insiderin! Was Sie bekommen? Einen Eindruck vom originären Berlin, geballtes Insider-Wissen über die Hauptstadt und viele tolle Geheim-Tipps! Der Preis ist erschwinglich und jeder Cent gut angelegt. Für uns wird es keinen Berlin-Besuch mehr geben ohne eine Secret-Tour!

Erfahrungen & Bewertungen zu Secret Tours Berlin